Sganga Kondè King

    Sganga Kondè King

    Palazzo storico

    7 camere, Novara di Sicilia, Sicilia

    Scopri di più

    Il San Corrado di Noto

    Il San Corrado di Noto

    Resort

    34 camere, Noto, Sicilia

    Scopri di più

    Agriturismo Vecchia Masseria

      Agriturismo Vecchia Masseria

      Country house

      24 camere, Caltagirone, Sicilia

      Scopri di più

      Poggio Del Sole Resort

      Poggio Del Sole Resort

      Masseria - baglio

      68 camere, Ragusa, Sicilia

      Scopri di più

      Hotel Eros

      Hotel Eros

      Resort

      25 camere, Isole Eolie, Sicilia

      Scopri di più

      Médousa Bistrot & Suites

        Médousa Bistrot & Suites

        Palazzo storico

        5 camere, Taormina, Sicilia

        Scopri di più

        Recensioni degli ospiti

        Spitzenservice beim Empfang durch sehr nette,individuelle und informative Betreuung! Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

        Hotel Residenza D'Aragona
        • Maria, venerdì, 04 ottobre 2013

        Tres belles chambres, renovation reussie, remarquable professionnalisme du personnel

        Grand Hotel Des Etrangers
        • Masserey, sabato, 26 settembre 2015

        Wunderschöne neue Anlage mit traumhaftem Blick auf Meer und Ätna, Lage eher für Aktive und Fahrkünstler. Absolut empfehlenswert!

        Luxury Residence Taormina
        • Eva, sabato, 06 agosto 2011

        Mein Freund und ich fuhren wir am Sonntag, 24. Juli zum Casata Licitra Resort. Wir hatten 7 Nächte gebucht. Bereits bei der Ankunft (um ca 13:30 Uhr) war das Anwesen sehr verlassen, an der Rezeption war niemand. Im Restaurant haben wir dann eine Servicekraft gefunden, welche dann die Chefin anrief. Diese liess sich aber Zeit und nach dem Mittagessen konnten wir dann das Zimmer beziehen. Von Herzlichkeit seitens der Chefin war nichts zu spüren - keine freundliche Begrüssungsworte, rein gar nichts. Das Zimmer: Es war sauber (wir hatten das Superior Zimmer) und speziell gemacht im ehemaligen Stall. Aber für die Grösse des Zimmers war das Bett viel zu klein (1.60) im Verhältnis zum Raum und auch viel zu kurz. Die Küche war sauber, aber wenn sich bei der Bar schon Rotwein befindet, warum gab es dann wohl keine Weingläser? Wir haben die Küche nicht benutzt. Die Dusche war viel zu klein. Als gross gewachsene Person kann man sich nicht bücken - zum Duschen katastrophal. Auch kam fast kein Wasser - ich hatte Mühe, meine Haare zu waschen. Das Bad war so klein, dass nur eine Person sich dort aufhalten konnte. Dies ist für mich unverständlich, bei so einem grossen Raum. Vor dem Zimmer war keine Sitzgelegenheit, auf welcher man am Abend sich noch etwas hinsetzen konnte. Ich habe dann um die Ecke zwei dreckige Stühle und einen schiefen Tisch gefunden, damit wir wenigstens noch draussen etwas sitzen könnten. Auch sonst befanden sich im Vorhof oder sonst irgendwo in der Anlage keine gemütlichen Sitzecken - schade - Sommerferien in Sizilien und dann kann man sich nur entweder im verdunkelten Restaurant oder im Hotelzimmer aufhalten.....das entspricht überhaupt nicht unseren Vorstellungen. Das Restaurant: Das Restaurant „La Terrazza“ war eine Katastrophe. Mit einer Terrasse hat das Restaurant nichts zu tun.Die Vorhänge waren stets gezogen und vom Raum dahinter (welchen man nicht sah wegen den Vorhängen) hatte man keine Aussicht (es gab Milchgläser)- was für mich absolut unverständlich ist. In diesem Raum zu essen war deprimierend. Das Essen selber war lieblos und nichtsaussagend. Die Abendkarte war die Mittagskarte……..die Abendkarten gaben sie gar nicht heraus. Die Servicekraft gab sich sehr Mühe, war aber zu wenig ausgebildet. Auch hier finde ich es fragwürdig, weshalb ein Restaurant in einer schönen Gegend mit potenzieller Weitsicht die Aussicht mit Vorhängen zudeckt und die Fenster wegen den Milchgläsern keinen Blick durchlassen.... Das Morgenessen bestand stets aus den gleichen Kuchen und sonstigen Gebäcken - welche an den vorherigen Tagen nicht gegessen wurden. Leere Wasserflaschen wurden nicht sofort ersetzt. Das wenige Brot, das es gab, war alt. Wir haben dort knapp einen Espresso getrunken, die Lust aufs Frühstück war gleich null. Fazit: Wir haben dann immer auswärts gegessen. Der Pool: Am Sonntagabend wollte ich noch kurz in den Pool. Die Pool-Anlage war voller einheimischer Jugendlicher, welche dort eine Party feierten. Ich finde, dass die Pool-Anlage eigentlich ausschliesslich für die Hotelgäste vorbehalten ist, oder? Jedenfalls haben wir dann am nächsten Tag die Pool-Anlage nochmals angeschaut. Dort war eine schmuddelige Bar (ohne Personal) mit ebenso dreckigen Stühlen. Die Anlage wirkte überhaupt nicht gepflegt - die Dusche schien am Zerfallen zu sein. Wir nutzten den Pool nicht - anziehend war die Anlage überhaupt nicht. Fazit: Nach der ersten Nacht wollten wir eigentlich das Casato Licitra Resort verlassen. Wir haben es dann noch probiert - wir haben einfach dort geschlafen und den Rest der Zeit ausserhalb des Resorts verbracht. Wir haben dann total 4 Nächte von 7 bezahlten Nächten dort verbracht. Wir sind am Donnerstag abgereist. Ist dies ist ein 4Sterne Resort - meiner Meinung nach nicht. Die zuständige Chefin war alles andere als herzlich. Unter Gastfreundschaft verstehe ich etwas anderes. Sie wollte auch nicht wissen, warum wir früher abreisten. Interesse gleich Null. Die Kommentare auf Ihrer Seite stimmen nicht mit unserem Eindruck überein. Ausser dem Zimmer, das recht gut gelungen war (ausser Bad und Küche) können wir keine positiven Rückmeldungen abgeben. Es war ein sehr enttäuschender und deprimierender Aufenthalt und trübte meine Stimmung.

        Casato Licitra Resort
        • Simone, mercoledì, 17 agosto 2016